Zum Inhalt springen

Kategorie: Reisereportagen

Kulinarik in Kärnten: Liebeserklärung an die Kärntner Osterjause

Ostern in Kärnten, das ist ein Gefühl von Geborgenheit und ein Geschmack der Kindheit. Es geht ums Ankommen und ums Heimkommen, um Zeit für Familie und Zeit fürs Festessen. Im Mittelpunkt steht der Reindling, der mit Schinken und Kren die kulinarische Kärntner Dreifaltigkeit verkörpert: süß, salzig, scharf. Eine Liebeserklärung an die Kärntner Osterjause.

Schreib einen Kommentar

Keukenhof Holland: Die spektakulärste Tulpenblüte der Niederlande

Die niederländische Gemeinde Lisse in der Provinz Südholland verwandelt sich jeden Frühling in ein magisches Meer aus Tulpen: Im Keukenhof werden jedes Jahr rund sieben Millionen Blumenzwiebeln eingesetzt. Sobald diese ihre Kelche öffnen, öffnen sich auch die Tore zur spektakulärsten Tulpenblüte der Niederlande und dem größten Tulpengarten der Welt.

Schreib einen Kommentar

Marende: Geschmack und Geschichte der berühmten Zwischenmahlzeit im Ötztal

Kamen die hart arbeitenden Ötztaler einst nach einem langen Tag nach Hause, stärkten sie sich mit einer Marende: einer Zwischenmahlzeit, die ihnen neue Energie schenken sollte. Heute ist eine Marende der kulinarische Höhepunkt im Urlaub im Ötztal, dem längsten Seitental Tirols. Ein Besuch im Heimatmuseum auf den Spuren des Geschmacks und der Geschichte einer Marende.

Schreib einen Kommentar

Sylt im Winter: Ein Wintermärchen zwischen Weststrand und Wattenmeer

Meerumschlungen liegt Sylt am nördlichsten Zipfel Nordfrieslands, die Nordsee im Westen, das Wattenmeer im Osten. Im Winter zeigt Sylt sich eigenwillig. Elemente duellieren sich, wenn Winterstürme über die Insel fegen. Die Brandung wütet, der Regen peitscht, der Wind jagt den Wolken an den menschenleeren Stränden hinterher. Sylt im Winter ist Wunder, Wintermärchen und Wirklichkeit zugleich.

Schreib einen Kommentar

Auszeit in Kärntens Schlosshotels: Schwimmen, schlemmen & schweigen

Abseits der bekannten Hotspots am Wörthersee zeigt Kärnten seine ruhige und authentische Seite dort, wo wenige Touristen zusammenkommen. Wer Einsamkeit sucht, schwimmt im Schlosshotel, schweigt im Kloster-Schloss oder schlemmt im Slow-Food-Schlössel. Kärntens Burgen und Schlösser erzählen Geschichten aus vergangenen Tagen und laden ein – zu einer besonderen und besonnenen Auszeit.

Schreib einen Kommentar

Biike auf Sylt: Wenn die Inselfeuer brennen und der Grünkohl dampft

Einst zündeten die Sylter Frauen Feuer am Strand an, um ihren Männern sicheres Geleit zu geben, wenn diese zum Start der Walfangsaison in See stachen. Heute ist die Biike das wichtigste Fest des Jahres auf den nordfriesischen Inseln und wird auf Sylt stimmungsvoll zelebriert. Es geht um Gemeinschaft, Geschichte und Geschmack – und eine ordentliche Portion „Grünkohl mit alles“.

Schreib einen Kommentar