Zum Inhalt springen

Kategorie: Reisereportagen

Felsenkirchen von Lalibela: In den Fels gemeißelte Faszination

Weil der Pilgerweg ins heilige Jerusalem so weit war, ließ König Lalibela um das Jahr 1250 in Äthiopien ein zweites Jerusalem für sein christliches Volk bauen. Heute gehören die elf Felsenkirchen von Lalibela zu den größten von Menschen aus Stein gehauenen Strukturen der Welt. Man muss mit Religion nichts am Hut haben, um die Faszination der Felsenkirchen zu fühlen.

Schreib einen Kommentar

Brighton: Seebad zwischen Tradition und sexueller Revolution

Die sexuelle Revolution, sagt man in Brighton, fand nicht in den 60er- oder 70er-Jahren statt. In Brighton war man schon im 18. Jahrhundert mittendrin. Gelegen an der Küste des Ärmelkanals trotzt das traditionsreiche südenglische Seebad allen Klischees. Brighton ist tolerant und weltoffen– und hat mit der einen oder anderen anzüglichen Anekdote pikante Geschichte geschrieben.

Schreib einen Kommentar

Black Beauty am Balkan: Highlights in Montenegro

Montenegro zeigt hoch oben sein schönstes Gesicht. Dann offenbart der kleinste Balkanstaat seine große Vielfalt: Hohe Berggipfel überragen tiefe Schluchten und weite Fjorde, an die Küste schmiegen sich Strände und hippe Badeorte und an einsamen Bergseen und auf urigen Almen entdeckt man das ursprüngliche Montenegro.

Schreib einen Kommentar

Wandern im Ötztal: Im Sulztal von Gries auf die Amberger Hütte

Vom Bergdorf Gries in der Gemeinde Längenfeld im Tiroler Ötztal führt eine herrliche Wanderung über die Waldgrenze, zu blühenden Hochalm-Wiesen und hinauf auf die Amberger Hütte. Die Hütte liegt am Eingang einer Hochebene, mit gigantischem Blick auf die Bergwelt der Ötztaler Alpen mit ihren mächtigen Dreitausendern, allen voran der stolze Sulztalferner.

Schreib einen Kommentar

Norwegische Fjorde: Norwegen-Kreuzfahrt zum Geirangerfjord

Über dem Ostseekai in Kiel färbt sich der Himmel zartrosa. Möwen ziehen kreischend ihre Kreise über dem Terminal und scheinen sich über die Menschen, die auf dem obersten Deck eines Kreuzfahrtschiffes stehen, lustig 
zu machen. Dann geht ein Ruck durch den Schiffsrumpf – und der Stahlkoloss nimmt Fahrt auf in Richtung Ostsee. Auf Norwegen-Kreuzfahrt von Kiel zum Geirangerfjord am Beispiel der „Mein Schiff“-Flotte.

Schreib einen Kommentar

Hip, holy und healthy: Reise ins Heilige Land Israel

In Israel prallen Konflikte und Kontraste genauso aufeinander wie Trends und Traditionen: Das Heilige Land ist klein, die Erlebnisdichte dafür aber groß: Von der veganen Hipster-Hauptstadt Tel Aviv geht’s ins religiöse Jerusalem, nach einer magischen Wanderung durch die Wüste chillt man im Hippie-Kibbuz am Toten Meer. Klar ist: Wo Israel draufsteht, ist garantiert ein Abenteuer drin.

Schreib einen Kommentar