Zum Inhalt springen

Schlagwort: Kärnten

Millstättersee im Winter: 6 Tipps für einen Winterurlaub am Millstättersee

Skifahren, Schneeschuhwandern, Slow Trails: Wer seinen Winterurlaub am Millstättersee in Kärnten verbringt, erlebt zwischen See und Berg viele Abenteuer. Auf Ski oder Rodel die verschneiten Hänge hinuntersausen, mit Schneeschuhen durch weiße Winterlandschaften stapfen, im Badehaus in Millstatt abtauchen oder am Ufer des See auf einem Slow Trail spazieren: Am Millstättersee ist im Winter alles möglich. Und alles schön.

Schreib einen Kommentar

Wohnen beim Winzer am Weingut: 3 Weinhotels in Kärnten

In Kärnten gibt es Tausende Hotels, doch nur in drei dreht sich alles um Wein, Trauben und Reben. Kärnten blickt zwar auf eine tausendjährige Weinbaugeschichte zurück, doch es gab eine Zeit, in der kein Wein gekeltert wurde. Heute erlebt Wein aus dem Süden Österreichs eine Renaissance – auch in den Hotels. Wer beim Winzer wohnen und umgeben von Weinbergen übernachten möchte, sollte in einem der drei Weinhotels in Kärnten einchecken und in die Geschichte des Kärntner Weines eintauchen.

Schreib einen Kommentar

Kärntens Karibik: Die besten Tipps für den Weißensee

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Strahlend türkises Wasser wie in der Karibik, eine Fjordlandschaft wie in Norwegen: Steht man am Weißensee in Kärnten, wähnt man sich im Paradies. Umgeben von dichten Wäldern und einem raschelnden Schilfgürtel liegt der höchst gelegene Badesee Österreichs wie ein langgezogener Fjord zwischen den Gipfeln der Gailtaler Alpen. Eitel ist der See trotz seiner sagenhaften Schönheit aber nicht. Der Weißensee ist ungekünstelt und unaufgeregt – und rückt wenn, dann nur einen Hauptdarsteller ins Rampenlicht: die Natur.

Schreib einen Kommentar

Kärnten im Kanu kennenlernen: Der Draupaddelweg in Kärnten

749 Kilometer legt die Drau auf ihrem Weg von Südtirol nach Kroatien zurück. Wo früher auf dem Wasserweg Waren transportiert wurden, erkunden heute viele Urlauber die Uferseiten der Drau via Fahrrad. In Kärnten fährt man auf 222 Kilometer auf dem Drauradweg. Eine andere Art, den Fluss kennenzulernen, ist Kanuwandern: Seit 2018 gibt es den Draupaddelweg in Kärnten, der völlig neue Perspektive von der Drau zeigt.

Schreib einen Kommentar

Irschen: Die Kraft der Kräuter in Kärntens schönstem Kräuterdorf

Thymian, Lavendel, Rotklee, Johanniskraut, Nudelminze: In Irschen bestimmt die Kraft der Kräuter den Rhythmus des Dorfes und der Dorfgemeinschaft. Das überlieferte Wissen über die traditionelle Verarbeitung und Verwendung von Kräuter aus Wald und Wiesen verlieh Irschen schon in den 1990er Jahren den Beinamen „Kräuterdorf“, heute ist Irschen eines der ersten Slow Food Villages der Welt. Ein Gespräch mit Eckart Mandler, der Irschen auf seinem Weg vom kleinen Bergbauerndorf zum schönsten Kräuterdorf Österreichs begleitete.

Schreib einen Kommentar

Auszeit in Kärnten: Schwimmen, schlemmen & schweigen in Kärntens Schlosshotels

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Abseits der bekannten Hotspots am Wörthersee zeigt Kärnten seine ruhige und authentische Seite dort, wo wenige Touristen zusammenkommen. Wer Einsamkeit sucht, schwimmt im Schlosshotel, schweigt im Kloster-Schloss oder schlemmt im Slow-Food-Schlössel. Denn Kärntens Burgen und Schlösser erzählen nicht nur Geschichten aus längst vergangenen Tagen, sie laden auch ein – zu einer besonderen und besonnenen Auszeit in Kärnten.

Schreib einen Kommentar