Zum Inhalt springen

Fichtelgebirge für Familien: 22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

〈ᴡᴇʀʙᴜɴɢ〉Das Fichtelgebirge ist eine Urlaubsregion für Groß und Klein. Zwischen Berggipfeln und Badeseen im Nordosten Bayerns gelegen, werden Familien hier mit jeder Menge Abenteuer und Action begrüßt: Es geht tief in den Bauch eines Berges, durch ein Felsen- und Granit-Labyrinth, hinauf in den Klettergarten und hinunter im Alpine Coaster, in den Wildpark, ins Comic-Museum und auf Wanderung mit Alpakas. Fahrt frei für die Ferien im schönsten Teil Frankens: 22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge.


22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge ♥ Lesezeit: 12 Minuten


#1 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Alpakawanderung

Große Kulleraugen, kuscheliges Fell, sanftes Gemüt: Nicht nur die Herzen von Kindern schlagen höher, wenn sie die Alpakas in Bischofsgrün erspähen. Die wuscheligen Tiere stammen aus den Anden, haben aber an vielen Orten in Europa ein Zuhause gefunden, so auch im Fichtelgebirge. Die Ochsenkopf Alpakas fühlen sich hier wohl – und nehmen Urlauber gerne auf eine Alpaka-Wanderung mit. Wie das funktioniert? In Kleingruppen spaziert man gemächlich in der Natur, jeder Gast führt ein eigenes Alpaka an der Leine. Die Instruktion ist kurz: Leine gut festhalten, bei herannahenden Autos an den Straßenrand treten und die Tiere erst streicheln, wenn man schon länger miteinander spaziert ist und Vertrauen aufgebaut hat. Ansonsten: genießen, freuen und miteinander über die putzigen Tiere lachen!
Tipp: Am schönsten ist die Wanderung am späten Nachmittag. Dann spaziert man mit den Alpakas in den Sonnenuntergang!

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Ochsenkopf Alpakas


#2 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Bergwerk Gleissinger Fels

In eine völlig andere Welt unterhalb der Erdoberfläche tauchen kleine Abenteurer in die unterirdische Welt des Ochsenkopfmassivs ein. In Fichtelberg befindet sich mit dem Bergwerk Gleissinger Fels eine geheimnisvolle Welt. Bei einer Führung in Kleingruppen tauchen Familie tief in den Bauch des Berges ein – mit Grubenlampe in der Hand oder Stirnlampe auf dem Kopf. Schritt für Schritt geht es durch uralte, handgeschlagene Stollen, wo um jede Biegung eine neue Überraschung lauert. Da tut sich plötzlich ein 35 Meter tiefer, senkrechten Schacht auf, der in der Dunkelheit zu verschwinden scheint; dort öffnet sich ein Hohlraum, plätschert ein Wasserfall oder glitzert Erz an den Felswänden. Und hängt dort oben tatsächlich eine Fledermaus? Der Ausflug in den Berg ist ein Abenteuer für die ganze Familie!
Tipp: Auch im Sommer ist es gut, eine wärmende Jacke einzupacken, da es im Berg kalt werden kann. Auch festes Schuhwerk ist wichtig.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Bergwerk Gleissinger Fels


#3 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Felsenlabyrinth Luisenburg

Doppelt hält besser, deshalb geht’s vom Bergwerk direkt ins Felsenlabyrinth: In Wunsiedel entdecken Familien das nächste Abenteuer, in dem Stein Trumpf ist. Das „Felsenlabyrinth Luisenburg“ fällt eindeutig in die Kategorie „coolstes Naturwunder“ im Fichtelgebirge. Warum? Weil hier über die Jahrhunderte das größte Granitsteinmeer Europas entstanden ist!  Riesige Felsbrocken erheben sich gigantisch und bilden Höhlen und Schluchten. Spannend ist, dass sie nicht kantig, sondern rund sind. Diese gerundeten Formen entstanden im Laufe der Zeit wegen Verwitterung und Erosion. Der Weg führt hoch nach oben, über Steine, Stege und Schluchten. Unterwegs lernen kleine und große Besucher viel über die Geologie der Region. Klingt langweilig? Von wegen. Wo kann man sonst Leuchtmoos bestaunen oder Tiere im Stein entdecken? Denn einige der Felsen sehen aus wie Tiere. Wer findet zuerst die Elefanten oder den Delfin? 
Tipp: Unbedingt feste Schuhe tragen, denn der Weg ist oftmals uneben und führt zudem über teilweise rutschige und felsige Wege.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Felsenlabyrinth Luisenburg


#4 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Granitlabyrinth Epprechtstein

Weil aller guten Dinge drei sind, geht das nächste Abenteuer auch steinig weiter: im Granitlabyrinth Epprechtstein, wo Familien sich in einen magischen Irrgarten begeben können. Vollkommen aus Granit geschaffen, besteht das Labyrinth aus 180 großen Quadern, ist 34 mal 34 Meter breit und hat fünf Ausgänge. Um ans Ziel zu gelangen, muss man vom Eingang aus ca. 400 Meter zurücklegen und die gleiche Strecke noch einmal auf dem Rückweg. In der Mitte steht ein fünf Meter hoher Obelisk. Und damit man das Labyrinth auch von oben betrachten kann, gibt es hinter dem Gelände einen kleinen Hügel, auf dem derjenige, der es als erster hinausschafft, die anderen auslachen kann, die noch herumirren.
Tipp: Das Labyrinth ist der Abschluss des viel begangenen Steinbruch-Rundwanderwegs am Epprechtstein. Warum also nicht vorher eine Familienwanderung machen?

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Granitlabyrinth Epprechtstein


#5 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Wildpark Waldhaus Mehlmeisel

Kein Familienurlaub ohne eine ordentliche Portion Tiere! Im Fichtelgebirge gibt es nicht nur Alpakas zum Wandern, sondern jede Menge Vierbeiner, die im „Wildpark Waldhaus Mehlmeisel“ auf kleine und große Besucher warten. Malerisch gelegen im Wald, spaziert man über das Tierfreigelände und kann viele Tiere in freier Natur erleben. Das Besondere ist, dass das Gelände und die Gehege so groß sind, dass die Tiere fast wie in ihrem natürlichen Umfeld leben. Zu bestaunen und beobachten gibt es Wildschweine, Luchse, Hirsche, Rehe, Wildkatzen, Füchse, Dachse, Waschbären, Ziegen, Schafe, Hasen, Wildgänse und viele mehr. Am spannendsten ist der Weg, der über das Luchs- und Wildschweingehege führt. In drei Metern Höhe befindet man sich in perfekter Lage, um die Tiere in nächster Nähe zu beobachten, ohne sie zu stören. 
Tipp: Die Fütterung der Tiere findet täglich um 14 Uhr und um 16.30 Uhr statt. 

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Wildpark Waldhaus Mehlmeisel


#6 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Greifvogelpark Katharinenberg

Falken, Adler, Geier und Bussarde: In der Nähe von Wunsiedel, auf dem Katharinenberg, liegt der Greifvogelpark mit Falknerei Katharinenberg. Hier dreht sich alles um die spannende Welt der Greifvögel, die Besucher in ihren Volieren bestaunen können. Insgesamt 61 Vögel aus mehr als 23 verschiedenen Arten haben hier ihr neues Zuhause gefunden. Besonders cool und lehrreich sind die täglichen Flugshows, bei denen man die imposanten Tiere in Action erleben kann. Im Medienraum lernt man viel über Falknerei, das jagdliche Brauchtum und die Zucht von Jungvögeln. Und auf Monitoren kann man das Brut- und Aufzuchtgeschehen der Greifvögel live miterleben. Es befinden sich auch ein Rotwildgehege und ein Naturlehrpfad im Greifvogelpark.
Tipp: Auf der Anlage gibt es einen Streichelzoo mit Ziegen, Schafen und Mini-Schweinchen, einen großen Spielplatz und ein Bistro.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Greifvogelpark Katharinenberg


#7 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Fichtelsee

Ein Sommer ohne Schwimmen? Geht gar nicht! Und nur, weil die Region Fichtelgebirge das Wort „Gebirge“ beinhaltet, bedeutet das nicht, dass Familien nicht baden können. Der beste Ort für eine Abkühlung ist Fichtelberg. Hier befindet sich der schönste See im Fichtelgebirge. Der Fichtelsee liegt nördlich der Gemeinde, idyllisch eingebettet in den Wäldern zwischen dem Ochsenkopf und dem Schneeberg. Hier gilt wie überall im Fichtelgebirge: Man möchte die Natur nutzen, aber auch schützen. Ein Freibad gibt es deshalb nicht. Wer zum Schwimmen kommt, findet einen kleinen, künstlich aufgeschütteten Sandstrand, ansonsten geht man über natürliche Wege ins Wasser. Ein beliebter Treffpunkt am See ist das „Waldhotel am Fichtelsee“. Direkt am Seeufer kann man übernachten, essen oder übers Wasser gleiten, was vor allem Kids und Teenies freut: Es gibt Ruder- und Tretboote genauso auszuleihen wie SUP-Boards. Und weil es rund um den See versteckte kleine Einstiegsstellen ins Wasser gibt, können Jugendliche auch gut Zeit ohne ihre Eltern verbringen.
Tipp: Der Rundwanderweg um den Fichtelsee ist zwar nur ungefähr einen Kilometer lang, lässt sich aber beliebig erweitern, da hier weitere Wanderwege anschließen. 

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Waldhotel am Fichtelsee


#8 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Siebenquell GesundZeitResort

Wenn das Wetter dann mal nicht mitspielt, die Kinder aber dennoch schwimmen gehen wollen, ist das „Siebenquell GesundZeitResort“ in Weißenstadt das perfekte Ziel: Gelegen am größten See der Region, dem Weißenstädter See, ist die Wasserwelt hier perfekt zum Abzutauchen. Das Wasser gelangt aus 1.835 Meter Tiefe über 53 °C heißes und fluoridhaltiges Schwefel-Thermalwasser durch reines Granitgestein an die Oberfläche. Insgesamt stehen 1.500 qm Wasserfläche im Resort zur Verfügung. 
Tipp: Während die Kinder schwimmen und toben, nutzen Erwachsene am besten die „GesundZeit“, einen Bereich nur für Gäste ab 16 Jahren, in dem sich alles um Wellness, Beauty, Spa und Medical Wellness dreht, eine große Saunalandschaft inklusive.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Siebenquell GesundZeitResort


#9 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Weißenstädtersee

Wer schon in der Gegend ist, sollte sich Zeit für den größten See der Region nehmen. Ob Schwimmen, Sonnenbaden, Segeln, Spazieren oder Skaten: Am, im und um den 48 Hektar großen Weißenstädter See ist so gut wie alles möglich. Er ist eingeteilt in Bade- und Sportzone, somit kommen sich Segler, Sufer und Badegäste nicht in die Quere. In der Bucht nahe der Badeinsel sowie nahe des Campingplatzes bietet ein Sandstrand den leichten Einstieg ins Wasser. Und beim „Open Water Park“ gibt es einen Bootsverleih, wo man Kajaks, Tretboote, Paddelboote, Stand-up-Paddeling-Boards, Surfbretter mit und ohne Segel und Drachenboote ausleihen kann.
Tipp: Rund um den See führt ein vier Kilometer langer Uferweg, an dem es viele Bänke, Cafés und Badestellen gibt. 

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Weißenstädter See


#10 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Rogg-In & Pema Concept Store 

Sagen Erwachsene das Wort „Roggen“, hören Kinder kaum zu. Im Fichtelgebirge ist aber sogar Getreide eine coole Angelegenheit. Roggen diente hier einst als Hauptbrotgetreide. Im „Informationszentrum Rogg-In“ in Weißenstadt wird Roggen erlebbar im „pädagogisch-poetischen Informationszentrum für Roggenkultur“. Hier wird das Interesse der kleinen Besucher vielleicht noch nicht geweckt, aber spätestens nebenan im „PEMA Concept Store“ in dem sich alles um Vollkorn und um Lebkuchen dreht. Es gibt unzählige leckere Lebkuchensorten und allerlei süße Verlockungen, die kleinen und großen Gästen bestens schmecken – beim Vor-Ort-Essen oder zum Mitnehmen.
Tipp: Das beste Mitbringsel ist der Leupoldt-Soßenkuchen, mit dem man großartige Saucen für Sauerbraten und Co. zubereiten kann.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Informationszentrum Rogg-In & PEMA Concept Store


Diesen Artikel als
eBook für Smartphone oder Tablet
lesen:


#11 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Ochsenkopf

Der Familienurlaub im Fichtelgebirge ist erst komplett, wenn man zusammen auf einem Berggipfel gestanden hat. Das beste Ziel für Familien ist der Ochsenkopf, mit 1.024 Meter der zweithöchste Berg im Fichtelgebirge. Hier steht neben einem tollen Rundumblick auch Action auf dem Programm. Der Weg nach oben führt aus Süden und Norden je über die Seilbahn Ochsenkopf. Die Talstationen sind in Bischofsgrün und in Fleckl, einem Ortsteil von Warmensteinach. Auf dem Gipfel gibt es ein Restaurant zur Einkehr, einen Aussichtsturm und einen Sendeturm des Bayerischen Rundfunks. 
Tipp: Der Name des Berges entstand angeblich wegen einem in einen Fels eingemeißelten Stierkopf, den man heute noch besichtigen kann. Dazu muss man auf dem Gipfel nur wenige Minuten bis zum Wahrzeichen des Berges spazieren.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Seilbahn Ochsenkopf


#12 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Kletterwald Oxenkopf

Der Gipfel ist aber längst nicht alles, was der Ochsenkopf zu bieten hat. Denn das größte Abenteuer spielt sich für Jugendliche am Fuße des Berges ab. Im Kletterwald „Oxenkopf“ in Bischofsgrün gibt es einen waldintegrierten Kletterparcours mit leichten, mittleren und herausfordernden Elementen. Die einfachen Aufgaben schaffen schon die Kleinen: Kinderklettern ist ab 3 Jahren möglich. Auf dem Hoch über dem Waldboden gibt es spannende Seilübungen zwischen mächtigen Bäumen. Hier kann man beim Balancieren, Schwingen, Rutschen oder Springen die persönlichen Grenzen in der Höhe überwinden.
Tipp: Im Kletterwald kann man auch Bogen- und Armbrustschießen. Bei einer zwei Kilometer langen Jagdwanderung hoch zum Gipfel geht es ausgerüstet mit Pfeil und Bogen oder Armbrust auf Tour!

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Kletterwald Oxenkopf


#13 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Alpine Coaster

Rauf und runter, rauf und runter – und das in rasanter Fahrt und mit Wind um die Ohren! Am Fuße des Ochsenkopfs in Bischofsgrün ist der „Alpine Coaster“ die beste Adresse für jede Menge Action! Zuerst geht es gut 700 Meter nach oben, bevor es über die 1.000 Meter lange Strecke wieder rasant nach unten geht. Der Coaster kann dabei eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 40 km/h erreichen! Der Zugang und die Kasse des Alpine Coasters befinden sich 50 Meter oberhalb der Seilbahn Talstation Nord in Bischofsgrün.
Tipp: Die Fahrzeuge des Coasters haben alle Wetterschutzhauben, sodass das Abenteuer auch bei Regen groß ist! Die Anlage ist deshalb das ganze Jahr in Betrieb.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Alpine Coaster


#14 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Kindermärchenwanderweg Bischofsgrün

Die kleinsten Urlauber im Fichtelgebirge kommen in Bischofsgrün ins Staunen, wenn sie an der Hand ihrer Eltern den „Bischofsgrüner Kindermärchenwanderweg“ entlang hüpfen. Auf ca. zwei Kilometer Länge gibt es 14 Schilder mit Märchenfiguren zu entdecken – vom Ort Bischofsgrün bis hinauf auf den Hügelfelsen. Der Weg ist gut ausgeschildert ab dem Rathaus und leicht begehbar, auch mit Kinderwagen, und führt vorbei an Bächen, Felsen und Brunnen. Das Staunen ist groß, wenn die Kleinen eine Märchenfigur nach der anderen erkennen, die ihnen aus Gute-Nacht-Geschichten längst vertraut sind.
Tipp: Es gibt begleitenden Märchenmalbücher, die man im örtlichen Souvenir- und Buchhandel, im Kur- und Verkehrsamt und bei vielen Vermietern bekommen kann.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Bischofsgrüner Kindermärchenwanderweg


#15 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Fichtelrad

Das Fichtelgebirge ist eine ideale Region, um sie im Urlaub auf dem Fahrrad zu entdecken – auch gemeinsam als Familie. Denn die Wege sind perfekt gerüstet für zwei Räder: Mit mehr als 1.200 Kilometern an gut ausgeschilderten Radwegen ist die Region zum Radfahren bestens für alle Sport-Niveaus geeignet. Räder gibt es zum Beispiel bei „Fichtelrad“ in Weißenstadt. Inhaber Frank Süß weiß alles über Fahrräder und will dem Thema E-Bikes das Rentner-Image nehmen. Deshalb findet man bei ihm nur hochwertige E-Mountainbikes zum Ausleihen. Dazu gibt’s richtig guten Kaffee und ein Café mit hausgemachtem Kuchen. Teenies können hier sogar shoppen: Hinter dem Tresen gibt es ein kleines Regal, in dem man verschiedene Stücke von lokalen Designern findet. 
Tipp: Seit Mai 2020 gibt es eine zweite Filiale von „Fichtelrad“ in Bischofsgrün an der Talstation Ochsenkopf Nord mit Coffee-to-go-Station.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Fichtelrad


#16 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Schneeberg

Wer als Familie mit den Fahrrädern im Fichtelgebirge unterwegs ist, sollte unbedingt den Schneeberg ansteuern, mit 1.053 Meter der höchste Berg im Fichtelgebirge. Auf dem Gebirgsmassiv steht ein alter Fernmeldeturm, ein Überbleibsel aus dem „Kalten Krieg“. Dieser wurde 1963 errichtet und gerne als „Ohr zum Osten“ bezeichnet. Denn Bundeswehr und US-Militär belauschten von hier die damaligen Ostblockstaaten. Heute ist der Gipfel wieder frei zugänglich und bietet einen umwerfenden Blick über das Fichtelgebirge, vor allem vom 14 Meter hohen Holzturm, genannt „Backöfele“. Seinen Namen hat er angeblich aus dem 30-jährigen Krieg, als dorthin Geflüchtete in den Höhlen der Felsen ihr Brot buken. 
Tipp: Der Gipfel ist touristisch nicht erschlossen und es gibt kein Restaurant, deshalb sollte man genug Wasser in den Rucksack packen. 

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Schneeberg


#17 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Erika-Fuchs-Museum

Stöhn, staun, ächz, grübel: Ein Familienurlaub im Fichtelgebirge beinhaltet auch eine Reise nach Entenhausen. Was? Richtig gelesen: In Schwarzenbach an der Saale befindet sich das lustigste Museum Frankens: Das „Erika-Fuchs-Haus“ ist ein Museum für Comic und Sprachkunst und das einzige Comic-Museum Deutschlands. Aber was hat es mit Erika Fuchs auf sich? Die gebürtige Rostockerin lebte lange im Fichtelgebirge und war im wahrsten Sinne des Wortes die Stimme von Donald Duck und Co: Sie übersetzte die berühmten Micky-Maus-Hefte von 1951 bis 1988 ins Deutsche. Aus ihrer Feder stammen auf den Wortstamm verkürzte Verben wie „stöhn“, „ächz“, „grübel“, etc. Besonders toll sind die vielen interaktiven Stationen, an denen Kinder ausprobieren können, wie sie sich als Comic-Helden machen würden. Wer will, vertont seinen eigenen Comic, übt sich in Comic-Pantomime oder badet mit Dagobert Duck in dessen Geldspeicher!
Tipp: Es gibt einen großen Shop mit vielen tollen Büchern rund um Comics und die coolsten Mitbringsel für zu Hause.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Erika-Fuchs-Haus


#18 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Porzellanikon

Porzellan klingt im ersten Moment unspannend für Kinder und Teenager. Aber was wäre, wenn kleine Besucher nicht Porzellan besichtigen, sondern damit arbeiten? Die Stadt Selb gilt als Zentrum der deutschen Porzellanindustrie und war immer schon ein wichtiges Standbein für die Wirtschaft der Region. Firmen wie Rosenthal und Hutschenreuther kommen aus dem Fichtelgebirge. Im „Porzellanikon“ dreht sich alles um Porzellan. Doch während Eltern sich anschauen, welche Arbeitsschritte es erfordert, bis man einen fertigen Porzellanteller in Händen halten kann, arbeiten Kinder mit ihren Händen. Regelmäßig finden Forschernachmittage und Ferienprogramme statt, wo Kinder anhand von Experimenten, Modellen und Bastelarbeiten viel lernen. Wie funktionieren Dampfmaschinen? Wie wird deren Kraft auf die Fabrik verteilt? Wie kommt die Schnaupe an die Kanne? Und wie der Henkel an die Tasse? Es wird geforscht und gebastelt, bis am Ende ein eigenes Porzellanteil fertig ist!
Tipp: Hier geht’s zum Sommerferienprogramm, hier zum Forschernachmittag und hier zum Familiennachmittag.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Porzellanikon


#19 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Mödlareuth

Ein Ausflug, der sich um die deutsche Geschichte dreht, mag für Kinder im ersten Moment lahm klingen. Wenn man ihnen aber erklärt, warum ein Dorf im Fichtelgebirge weltberühmt ist, ist das Interesse rasch geweckt: Mödlareuth ist bekannt als das geteilte Dorf, durch das der Tannbach fließt. Weil die Aufteilung Deutschlands nach Ende des Zweiten Weltkrieges in vier Besatzungszonen entlang der alten Landesgrenzen des Deutschen Reiches verlief, passierte in Mödlareuth Undenkbares: Das Dorf wurde geteilt und getrennt in eine sowjetische und eine amerikanische Besatzungszone. Die Amerikaner nannten Mödlareuth „Little Berlin“, denn wie in Berlin teilte die Mauer eine Stadt. Über 37 Jahre lang war es nicht möglich, die Grenze hier zu überschreiten. Heute staunen Kinder und Erwachsene im „Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth“ über einen wichtigen Teil der Geschichte Deutschlands – und über ein Stück Mauer, das bewusst stehengelassen wurde.
Tipp: Im Museum gibt es ein Kino, wo man einen Film über Mödlareuth gucken kann. Bei der Kasse gibt es auch kalte Getränke zu kaufen.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth


#20 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Kutschfahrten

Genug vom Wandern und Radfahren oder zu viel Zeit im Auto verbracht, um durch das Fichtelgebirge zu cruisen? Dann ist es vielleicht Zeit, mal die Perspektive zu wechseln. Wer will, bucht nämlich für die Familie eine Tour mit zwei Pferdestärken – und macht eine lustige Kutschfahrt! Gemächlich und von Huftrappeln begleitet geht es durch die Natur. Quer durch die Region gibt es mehrere Anbieter: In Immenreuth stehen bei „Kutschfahrten Scheidler“ romantische Pferdeschlittenfahrten mit Friesenpferden auf dem Programm, auf dem „Dengler-Hof“ kommen Schlitten für bis zu sieben Passagiere mit einem hydraulisch ausklappbaren Fahrwerk zum Einsatz.
Tipp: Manche der Kutschen haben ein Dach, sodass eine Kutschfahrt ein prima Programm für Schlechtwetter ist. Noch mehr Schlecht-Wetter-Retter gibt’s übrigens hier: 20 Tipps fürs Fichtelgebirge bei Regen oder Schnee.

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Kutschfahrten Scheidler & Dengler-Hof


#21 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Bayreuth

Ganz ehrlich: Städtetrips können für Teenager ganz schön langweilig sein – es sei denn, man plant den Trip so, dass statt lahmer Stadtführungen jede Menge Spaß auf dem Programm steht. Bayreuth ist zwar berühmt für Richard Wagner und Markgräfin Wilhelmine, hat aber auch für Teenager abseits der Klassiker jede Menge Highlights zu bieten: vom kleinsten Haus der Stadt ins größte Biermuseum der Welt, von den mystischen Bayreuther Katakomben zum gechillten Kinoabend mit Burger und Pommes, vom kreativen DIY-Kurs zum nächsten Instagram-Hotspot. 
Tipp: Hier geht’s zu den 17 coolsten Aktivitäten für Teenies in Bayreuth!

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Bayreuth Tourismus


# 22 Familienurlaub im Fichtelgebirge: Familienhotels

Damit der Familienurlaub im Fichtelgebirge rundum gelingt, haben sich auch viele Gastgeber etwas Besonderes überlegt. Wie wär’s mit einer Unterkunft, die besonders auf Familien ausgerichtet ist? Vom Appartement bis hin zum Familotel gibt es alles. Ein prima Tipp ist das „Familotel Familienklub Krug“ in Warmensteinach. Hier dreht sich alles um die kleinen Gäste. Ob Spielzimmer, Kinderbetreuung oder lustiges Essen für Kids: Das Hotel stellt Kinder ins Zentrum des Betriebes und hat jede Menge spannender Aktivitäten im Angebot. 
Tipp: Im Unterkunftsverzeichnis der Tourismuszentrale Fichtelgebirge kann man prima nach der idealen Unterkunft suchen!

22 Highlights im Fichtelgebirge
22 Highlights für einen Familienurlaub im Fichtelgebirge

Info: Familotel Familienklub Krug


Blog to go:
Diesen Blogartikel gibt es ab sofort als praktisches
eBook für Smartphones oder Tablets.

Mehr Infos


Offenlegung

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer bezahlten Kooperation mit der Tourismuszentrale Fichtelgebirge. Meine Meinung ist aber völlig unvoreingenommen und stets meine eigene.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Linie_3000px-1500x250.jpg

♥ Weiterreisen in Deutschland ♥

→ Fabelhaftes Fichtelgebirge in Franken: 15 Highlights für den perfekten Urlaub im Fichtelgebirge

→ Grenzen der Vielfalt: Die schönsten Grenzgeschichten aus dem Fichtelgebirge

→ Bernsteinbäder Usedom: Wo die Ostsee schäumt und der Bernstein schwimmt

→ Nordseeinsel mit Geschmack: 8 Hotspots für Foodies auf Sylt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.