Zum Inhalt springen

Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht

Urlaub daheim: Tourismusministerin Elisabeth Köstinger und Außenminister Alexander Schallenberg haben es deutlich gemacht: Der Sommerurlaub 2020 findet dieses Jahr im eigenen Land statt, da wegen der COVID-19-Pandemie die Grenzen bis auf weiteres dicht bleiben. Wenn Mitte Mai hoffentlich Hotels aufsperren dürfen und der Tourismus langsam wieder anläuft, geht es für viele um die Planung der Ferien. Wie’s am besten klappt? Mit 7 Tipps, wie man den Urlaub in Österreich am besten bucht.


Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht ♥ Lesezeit: 8 Minuten


#1 Reisen bei heimischen Reisebüros & Reiseveranstaltern statt bei Expedia & Co. buchen

„Die Corona-Krise betrifft uns alle, aber die Touristik ist derzeit wie kaum eine andere Branche von einem totalen Stillstand betroffen“, bringt Josef Peterleithner, Präsident des Österreichischen ReiseVerbandes, die aktuelle Lage in der Tourismusbranche auf den Punkt. „Derzeit haben die Reisebüros und Reiseveranstalter nur Ausgaben, aber keine Einnahmen“. Wer seinen Sommerurlaub 2020 bucht, tut der Branche daher etwas Gutes, indem er auf ein österreichisches Reisebüro oder Reiseveranstalter zurückgreift. In Österreich arbeiten rund 10.000 Menschen in über 2.000 Reisebüros und bei über 700 Reiseveranstaltern. Das sind Menschen, die gerne dabei helfen, dass der Urlaub in Österreich reibungslos klappt, und auch ganz genau wissen, was machbar ist und was nicht, welche Sicherheitsvorkehrungen ein Muss sind und vor allem auch in Sachen Stornobedingungen Bescheid wissen. Vor allem aber kennen sie das Land und können gut beraten, falls man sich beim Reiseziel nicht ganz sicher ist.

Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht
Wandern in der Region Hall-Wattens

#2 Zimmer direkt bei Hotels & Privatvermietern statt auf Booking.com & Co. buchen

Wer beim Urlaub in Österreich keine Pauschalreise in einem Reisebüro buchen möchte und lieber selber auf die Suche nach dem idealen Quartier ist, sollte die Augen offen halten nach Angeboten von Hotels und Privatvermietern – und direkt bei ihnen buchen. Plattformen wie Booking.com haben sich zwar in der Branche etabliert; um die lokalen Reisebüros und Reiseveranstalter zu unterstützen, ist es dieses Jahr aber umso wichtiger, keine Provisionen an internationale Anbieter zu zahlen, sondern auf Direktbuchungen zu setzen und heimische Unternehmen zu unterstützen.

Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht
Übernachten im kleinen Hotel

#3 Angebote von Privatvermietern und kleinen Familienbetrieben anschauen

Privatvermietern werden im Sommer 2020 große Chancen prognostiziert. Weil in Appartements, kleinen Quartieren und Familienbetrieben aus logistischen Gründen weniger Menschen untergebracht sind, lässt sich leichter Abstand halten. Das ist die ideale Lösung für alljene, die Sorge haben, im Urlaub in Österreich zu vielen anderen Urlaubern zu begegnen. Privatvermieter zeigen sich dieses Jahr auch flexibel was die Buchungsbedingungen angeht, vor allem Mindestaufenthalte scheinen kein Muss zu sein. „Statt der üblichen einwöchigen Mindestmiete werden neuerdings auch zwei oder drei Nächte angeboten“, so Erich Mayregger, Österreich-Geschäftsführer von Interhome Ferienhäuser

Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht
Frühstück im Zimmer

#4 Lokale Produzenten im Urlaubsort unterstützen

Wer im Urlaub in Österreich große Hotels und volle Frühstücksräume vermeiden möchte, entscheidet sich am besten für ein Appartement und Selbstversorger-Ferien, in denen man selber kocht. Um alljene Unternehmen zu unterstützen, die in der COVID-19-Krise ums Überleben kämpfen, tut man als Urlauber etwas Gutes, nicht in den großen Supermärkten einzukaufen, sondern in den kleinen Läden vor Ort. Quer durchs ganze Land gibt es in allen Urlaubsregionen lokale Produzenten, Direktvermarkter und Bauern, die Ab-Hof-Verkäufe ermöglichen, oder Hofläden, in denen man alles bekommt, um mit regionalen und saisonalen Produkten zu kochen. Auch beim Städtetrip kann man lokale Firmen unterstützen, sei es Restaurants, Stadtführer, Busunternehmen, kleine Geschäfte, Bäcker, Handwerker, etc.

Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht
Einkaufen bei regionalen Erzeugern, z. B. in Kärnten

#5 Keine Sorge wegen überfüllten österreichischen Urlaubsregionen haben

Viele, die über ihren Sommerurlaub nachdenken, haben Sorge, dass Urlaubsregionen überlaufen sind, weil alle Österreicher dazu aufgefordert sind, im eigenen Land Urlaub zu machen. Diese Angst ist aber unbegründet, denn viele vergessen, dass in diesem Jahr Millionen Gäste aus dem Ausland in Österreich fehlen werden. Von überfüllten Urlaubsregionen ist also nicht die Rede. Um in Zahlen zu sprechen: Die Beherbergungsindustrie verzeichnet jährlich rund 150 Millionen Nächtigungen. Die Österreichische Hoteliervereinigung geht diesen Sommer indes von fünf Millionen reisenden Österreichern aus und kommuniziert ganz klar: „Selbst, wenn alle im Inland Urlaub machen, sind die Unterkünfte im Urlaub in Österreich nicht voll.“

Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht
Wandern im Tiroler Ötztal

#6 Nicht aus Angst vor Corona auf den Sommerurlaub verzichten

Eine weltweite Pandemie macht Angst, keine Frage. Nach langen Wochen der Ausgangsbeschränkung bricht aber im Sommer hoffentlich eine neue Phase an. Eine Phase, in der man den eigenen Radius endlich wieder ausweiten und im Idealfall in den Urlaub fahren kann. Zwar innerhalb der Grenzen Österreichs, aber definitiv in den Urlaub. Angst ist hier ein schlechter Begleiter. Davon darf man sich den Sommerurlaub nicht vermiesen lassen. Vielmehr geht es darum, auch auf Reisen auf Sicherheit zu setzen und sich selbst und andere so gut wie möglich zu schützen.

Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht
Schwimmen in Kärntner Badeseen

#7 Mit Hausverstand reisen, Urlaub genießen

Wichtig ist, dass wir in der neuen Normalität, in der wir innerhalb Österreichs reisen dürfen, weiter auf uns und andere achten. Dass wir mit Hausverstand reisen und Respekt vor der Pandemie zeigen. Dass wir Vorsicht walten lassen, die Hände waschen, Abstand halten und Mundschutz, wenn vorgeschrieben, tragen. Und dann: Urlaub in Österreich genießen.

Urlaub in Österreich: 7 Tipps, wie man den Sommerurlaub 2020 in Österreich bucht
Wandern in der Region Hall-Wattens

Link- und Lese-Tipps

Österreichische Reisebüros (Liste vom Österreichischen Reiseverband)

Österreichische Reiseveranstalter (Liste vom Österreichischen Reiseverband)

Statistiken zu Reiseveranstaltern und Reisebüros in Österreich auf Statista.com

#UrlaubDaheim: Interaktive 360°-Tour durch Österreichs schönste Plätze und Urlaubsdestinationen

Sommerurlaub 2020: Was wir wissen und was wir nicht wissen

Corona und die Auswirkungen auf den Tourismus: Ein langer Weg zurück

Coronavirus: Düstere Prognosen für den den heimischen Tourismus

Ab Mitte Mai startet der Tourismus wieder – aber wie?

Wohin geht die Reise nach der Corona-Krise?

Aktuelle Reiswarnungen des Österreichischen Bundesministeriums

Reiseblog Kosmopoetin.com

♥ Reisen in Österreich 

→ Urlaub in Kärnten: Alles fließt auf dem Drauradweg und Draupaddelweg in Kärnten

→ Highlights in Hall-Wattens: Wo sich Kristalle, Kraftorte und Karwendel in Hall-Wattens begegnen

→ Highlights in Hallstatt: 9 Tipps, mit denen man Hallstatt entspannt entdeckt



♥ Virtuell reisen 

→ Virtueller Museumsbesuch: 21 Museen rund um die Welt, die man von zu Hause aus besuchen kann

→ Leinwandgeschichten rund um den Globus: Die besten Filme bei Sehnsucht nach der Welt

→ Auf der Couch um die Welt: Die besten Reisedokumentationen auf Netflix


♥ Lesestoff


Offenlegung

Dieser Artikel enthält Empfehlungslinks. Bei einer Bestellung erhalte ich eine kleine Vermittlungsprovision – natürlich ohne Mehrkosten für meine Leser.

13 Kommentare

  1. Dietrich Bachmann Dietrich Bachmann

    Das ist ein guter Vorschlag, Zimmer direkt bei Hotels zu buchen. Dann bekommt man am meisten die besten Angebote. Wir wollen einen Trip für später dieses Jahr planen. Uns ist es wichtig, gute Unterkunft zu finden.

  2. Hans Grubmüller Hans Grubmüller

    Wenn wir Trips oder Reisen buchen, schauen wir normalerweise erst, ob es Angebote bei kleinen Hotels oder Familienbetrieben gibt. Wir haben eine Vorliebe für kleinere Unterkünfte, weil man ein besseres Erlebnis in dem Gebiet hat. In letzter Zeit haben wir über Selbstversorgerhütten gehört. Das wäre auch ein cooles Erlebnis, glaube ich.

  3. Sabine Andersen Sabine Andersen

    Ich verstehe, dass viele Personen diesen Sommer im Urlaub lieber nicht zu vielen anderen Personen begegnen wollen. Auch meine Familie und ich wollen gerne ein Apartment mieten, um die Abstandsregeln möglichst gut einhalten zu können. Interessant, dass derzeit oft sogar die Mindestmietzeit von einer Woche abgeschafft wurde, so dass man auch spontan für ein Wochenende ein Apartment mieten kann.

  4. David Huber David Huber

    Ich stimme zu, dass man auf den Sommerurlaub nicht verzichten soll. Wir wissen ja alle, dass Corona eine mögliche Gefahr ist, aber wenn man gesund ist und anderen Abstand gibt, dann gibt es keine Sorgen. Wir wollen einen Trip nach Österreich diesen Sommer planen. Wann auch immer wir reisen, rufen gern Taxis an, damit wir uns nicht um einen Mietwagen kümmern müssen. Ist vielleicht auch ein hilfreicher Tipp für anderen.

  5. Katherine Fischer Katherine Fischer

    Meine Schwester möchte mit ihrer Familie nach Österreich reisen und sucht nach Tipps. Das ist gut zu wissen, dass es viel Unterkunft in Österreich geben soll und dass es nicht überfüllt sein soll. Ich werde diesen Beitrag mit ihr teilen, sodass sie sich gut vorbereiten kann.

  6. Ronja Oden Ronja Oden

    Danke für den Tipp, dass wenn ich keine Pauschalreise buchen möchte, ich direkt bei Hotels oder Privatanbietern ein Zimmer mieten sollte. Unseren Sommerurlaub hatten wir uns für dieses Jahr natürlich auch eigentlich anders vorgestellt. Jetzt müssen wir spontan umplanen.

  7. Theo Schumacher Theo Schumacher

    Danke für diese Tipps für den Sommerurlaub in Österreich! Ich wollte früh für nächstes Jahr planen. Diese Tipps werden mir helfen.

  8. Alex Soucek Alex Soucek

    Der Sommerurlaub gehört zu einem gesunden Leben meiner Meinung nach. Jeder braucht Abstand von den täglichen Sorgen. Meine Frau und ich wollen einen Wellnesurlaub nur für uns zwei planen. Österreich wäre perfekt dafür.

  9. Ich schätze den Tipp, Zimmer direkt zu buchen. Meine Frau und ich planen für nächstes Jahr einen Familienurlaub. Wir werden mit der Suche nach Ferienwohnungen beginnen, die wir direkt im Voraus buchen können.

  10. Michael Zander Michael Zander

    Ich mag den Tipp, Reisen bei heimischen Reisebüros & Reiseveranstaltern zu buchen. Dann bekommt man gute Beratung und Vorschläge vor Ort, wo er auf Urlaub geht. Wir wollen eine Reise nach Stadl-Paura planen. Wir werden diese Tipps jetzt nutzen.

  11. Noah Dadrich Noah Dadrich

    Vielen Dank für die tollen Tipps. Wir möchten diesen Winter nach Österreich reisen und uns eine Ferienwohnung für Familien mieten. Da kennen wir glücklicherweise schon einen lokalen Betrieb, den wir unterstützen wollen. Ich halte es auch für sinnvoll, die Anbieter direkt zu kontaktieren und nicht durch irgendwelche Portale zu gehen. Schließlich müssen diese auch, durch den Unternehmer, bezahlt werden .

  12. Das Thema Reisebüro interessiert mich schon seit Längerem. Ich bin immer auf der Suche nach neuen und interessanten Artikeln und Blogs zu diesem Thema. Es ist super, dass ich diesen Blog gefunden habe. Hier findet man echt viele hilfreiche Informationen.

  13. Hazel Owens Hazel Owens

    Was für ein hilfreicher Artikel zum Thema hotel buchen! Das ist alles echt gut zu wissen. Die Informationen werde ich mir zu Herzen nehmen für die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.